Meine Ziele…

Meine Ziele für unser Herzogenrath…

Sicherheit und Ordnung

  • kontinuierliche Polizeipräsenz
  • verstärkter Einsatz von Videokameras an besonderen Gefahrenbrennpunkten
  • Bekämpfung von Vandalismus und Verschmutzung sowie verstärkter Blick auf die Sauberkeit der Stadt
  • Verstärkung und Neuaufstellung des Ordnungsamtes
  • stärkere Präsenz des Ordnungsdienstes im gesamten Stadtgebiet und Einführung eines nächtlichen Ordnungs- und Präsenzdienstes

Arbeit und Wirtschaft

  • Erhalt und Schaffung neuer Arbeitsplätze durch gute steuerliche Rahmenbedingungen für Unternehmen
  • Weiterentwicklung von Gewerbegebieten
  • Verbesserung des Leerstands-Managements von Geschäftslokalen
  • Stärkung und Weiterentwicklung des Stadtmarketingprozesses
  • Attraktivierung der Innenstädte zur Stärkung des Einzelhandels
  • Gründung eines städtischen Unternehmensservices zur Unterstützung von Firmengründern (Entlastung bei Bürokratie etc.)
  • Unterstützung der Unternehmen beim Ausbau der Handels- und Wirtschaftsbeziehungen ins In- und Ausland
  • Einführung eines Netzwerks zur nachberuflichen Orientierung
  • Ausbau und Weiterführung des Solarparks Herzogenrath unter Berücksichtigung von Naturschutz und Bürgerinteressen

Kultur und Freizeit

  • Weiterentwicklung des Kulturstandorts Herzogenrath unter verstärkter Einbindung der Burg Rode
  • Gesamtkonzeption zur Inszenierung der Burg Rode entsprechend ihrer historischen Bedeutung
  • Errichtung eines Heimatmuseums auf Burg Rode
  • Errichtung eines digitalen Foto-Archivs, gemeinsam mit Übach-Palenberg
  • Gründung eines interkommunalen Geschichtsvereins mit Übach-Palenberg
  • Stärkung der Träger der freien Jugendhilfe, um die Freizeitangebote für Jugendliche und junge Menschen bedarfsgerecht auszubauen

Bildung, Familie, Jugend und Alter

  • Stärkung des Bildungsstandortes Herzogenraths, Erhalt der Schulvielfalt: alle Schulabschlüsse müssen auch in Zukunft bei uns möglich sein
  • Investitionen in die Schulinfrastruktur, insbesondere in die sanitären Anlagen
  • Förderung der Digitalisierung der Schulen
  • stärkere Verzahnung / Vernetzung von Grundschulen / OGS und Vereinen
  • bedarfsgerechter Ausbau von Betreuungsplätzen für Kinder unter drei Jahren
  • Unterstützung von Tagesmüttern und Großtagespflegestellen, Ausbildung weiterer zusätzlicher Tagesmütter und Schaffung entsprechender Anreize
  • „Alter neu denken“ und Gründung eines Netzwerks zur nachberuflichen Orientierung
  • Ausweisung attraktiver Baugrundstücke für Familien
  • Förderung und Ausbau von sozialem Wohnraum

Umwelt, Natur und Landwirtschaft

  • Start eines nachhaltigen Dialogs mit den Landwirten durch die Etablierung eines Runden Tisches
  • regelmäßige Baumpflanzaktionen
  • Erhalt und Schutz des Wurmtals sowie des Broichbachtals
  • Vernetzung der Wälder / Naturschutzgebiete miteinander durch gezielte Aufforstungen
  • Ausbau des Wertstoffhofs (hinsichtlich der Öffnungszeiten) und die Frage nach einem geeigneterem Standort bzw. einer andere Zuwegung um die Eygelshovener Straße zu entlasten

Stadtentwicklung, Infrastruktur und Verkehr

  • L240: doppelspuriger Ausbau und Autobahnanbindung, unterstützt von Übach-Palenberg
  • Verbesserung der Zugverbindung in die Niederlande und Ausbau des Zugverkehrs
  • Reduzierung der Lärmemissionen von Zügen und besserer Lärmschutz durch Aktivitäten der Deutschen Bahn
  • Errichtung und Umsetzung des Radschnellwegs entlang der Bahn unter enger Einbindung der betroffenen Bürgerinnen und Bürger (Lärmschutzmaßnahmen etc.)

Versorgungsstrukturen und Soziales

  • Versorgungsstrukturen sichern und da, wo es möglich und sinnvoll ist, auch ein Stück weit neue Wege gehen und Versorgungsstrukturen neu denken und neu ausrichten
  • Bestandsaufnahme der Nahversorgungssituation in allen Stadtteilen und Erarbeitung eines ganzheitlichen Nahversorgungskonzepts für Herzogenrath
  • Ausbau und Förderung von Barrierefreiheit und altersgerechter Maßnahmen im Stadtgebiet
  • Einführung eines Runden Tisches für Gesundheit und Pflege
  • Ausbau der Kapazitäten für Tagespflege

Ehrenamt, Vereine und Sport

  • aktive und konstruktive Begleitung des Neubaus des Hallenbads in Forensberg Verbesserung der Raumangebote / Räumlichkeiten für Vereine
  • Start eines nachhaltigen Dialogs zwischen Stadt und Vereinen in Form eines Runden Tisches
  • stärkere Verzahnung von Grundschulen / OGS und Vereinen

Interkommunales, Tourismus und grenzüberschreitende Zusammenarbeit

  • Stärkung und Ausbau der Kooperation mit Kerkrade / NL, insbesondere im kulturellen und Freizeitbereich
  • gemeinsames digitales Foto-Archiv mit Übach-Palenberg
  • Gründung eines interkommunalen Geschichtsvereins mit Übach-Palenberg
  • Überprüfung der bestehenden Wanderrouten und Entwicklung von touristischen Wanderrouten, um Kaufkraft nach Herzogenrath zu bringen
  • gemeinsame Tourismusplanung mit Übach-Palenberg und Entwicklung einer gemeinsamen Wanderkarte inkl. einer gemeinsamen Werbekampagne
  • Neuausrichtung der touristischen Gesamtkonzeption unter verstärkter Einbindung von Burg Rode, des Wurmtals, der Nivelsteiner Sandwerke und der Haldenlandschaft in Kohlscheid und Merkstein
  • touristische Angliederung von Herzogenrath an die Parkstad Limburg

Stadtverwaltung / städtischer Service

  • Etablierung von Hausbesuchen durch städtisches Personal bei älteren Bürgerinnen und Bürgern, bspw. ab 70 Jahre
  • Einführung von regelmäßigen Stadtteilkonferenzen mit dem Bürgermeister

Haushalt und Finanzen

  • Konsolidierung der städtischen Finanzen und Durchführung einer Bestandsaufnahme im Zuge der Corona-Pandemie
  • Verbesserung der Einnahmeseite und Reduzierung der Ausgabenseite durch stärkere Inanspruchnahme öffentlicher Fördergelder
  • Einführung eines ganzheitlichen Controllingsystems in der städtischen Verwaltung, um Prozesse und Verfahren zu optimieren, Ressourcen effektiver zu nutzen und Einsparpotentiale zu schaffen
…für Kohlscheid

Ich will Kohlscheid ganzheitlich weiterentwickeln.
Was bedeutet das konkret?

…für Herzogenrath-Mitte

Nach dem Integriertem Handlungskonzept in Mitte
hat sich viel getan und es gibt noch viel zu tun!

…für Merkstein

Merkstein ist hat Chancen, wenn wir interkommunal die Probleme, wie Verkehr oder neue Gewerbeflächen anpacken!

Scroll to Top